Zum Inhalt springen Zur Navigation Springen Direkt zur Suche Springen Direkt zum Kontaktformular Springen Zum Impressum Springen Direkt zu Aktuelle Springen Direkt zu den Veranstaltungen Springen

„Griesheimer Frühlingssonntag“ am 26. April 2020 vorsorglich abgesagt

Verbot von Großveranstaltungen – Frühlingssonntag abgesagt

Um einer Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, hat Sozialminister Kai Klose (Grüne) angewiesen, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen in Hessen flächendeckend abgesagt werden müssen. Dies wurde am Donnertagnachmittag durch eine Allgemeinverfügung bekannt gegeben.
Die Verfügung tritt spätestens ab Freitag um 8 Uhr und zunächst bis zum 10. April in Kraft. Sie betrifft Sportveranstaltungen, Kongresse, Messen, Tagungen, Hauptversammlungen von Unternehmen, sowie Theater und Konzerte. Es werde dabei nicht zwischen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel unterschieden, sagte der Minister. Rechtliche Grundlage dafür sei das Infektionsschutzgesetz.
Klose begründete seine Entscheidung unter anderem mit dem "uneinheitlichen Umgang mit den bestehenden Empfehlungen in den Kommunen". Mit der Anweisung folge Hessen den neuen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts im Umgang mit Großveranstaltungen.
Eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit geht nach seinen Worten nicht nur von der Veranstaltung selbst aus, sondern auch von An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Daher wurde in Absprache mit dem Veranstalter des Griesheimer Frühlingssonntags in der Innenstadt, dem Gewerbeverein Griesheim e. V., die geplante Veranstaltung am 26. April bereits heute abgesagt.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Es gab viel zu entdecken auf den vergangenen Frühlingssonntagen. Schauen Sie sich um...

zu den Impressionen>>


Attraktionen

 
Impressionen

 
Infos